Kinderängste

Maria Zens, Dipl.-Sozialarbeiterin, Dipl.-Heilpädagogin

Die Kinderangst ist aktuell die häufigste psychische Störung im Kindes- und Jugenalter. Gemeint sind dabei nicht altersbedingte und vorübergehende Erscheinungen, wie das Fremdeln oder Unsicherheit gegenüber neuen Situationen, sondern anhaltende Ängste.
Es sind Ängste, die Kinder in ihrer Entwicklung einschränken und darum einfühlsam und zuverlässig erkannt werden sollten.
Wie entstehen Ängste? Wann wird eine kindliche Angst zur Belastung und wann benötigt das Kind professionelle Hilfe?
Themenschwerpunkte:
- Entwicklungsbedingte und vorübergehende Kinderängste
- Wahrnehmung besonderer Ängste
- Entstehungshintergründe
- Bindungsorientiert helfen und begleiten
- Praktische Alltagshelfer und Ideen
- Zusammenarbeit mit Eltern und Experten
Praxisnähe und Fallbeispiele sind willkommen!
ONLINE-SEMINAR!
Diese Fortbildung besuchen Sie bequem von Zuhause aus.


Nach Erreichen der Mindestteilnehmerzahl erhalten Sie von uns eine E-Mail mit der Rechnung und einem Einladungslink zur Teilnahme bei Zoom.

Technische Voraussetzungen: Wir empfehlen die Teilnahme am Seminar mit einem Laptop oder Computer, da hier der Bildschirm am größten ist und die technische Ausführung am einfachsten ist. Wenn nicht integriert, benötigen Sie zusätzlich eine Kamera/Webcam sowie ggf. Kopfhörer/Headset.

Weiterführende Informationen
Seminaranmeldungen sind telefonisch nicht möglich!
48.00 CHF *

Freie Plätze !

Bitte beachten Sie: Anmeldungen können nur während unserer Bürozeiten MO-DO 08:00-16:00, FR 08:00-13:00 Uhr bearbeitet werden.
Dieses Seminar findet online statt!
    2303-ON-EK
    Online
    MO, 16.01.2023 | 17:00 - 19:00
    DI, 17.01.2023 | 17:00 - 19:00
Maria Zens Langjährige Berufserfahrung bei verschiedenen Trägern der Kinder- und...
Kurzbiographie: Maria Zens, Dipl.-Sozialarbeiterin, Dipl.-Heilpädagogin
Maria Zens
Langjährige Berufserfahrung bei verschiedenen Trägern der Kinder- und Jugendhilfe in der Diagnostik und Therapie von Kindern und Jugendlichen und in der Elternberatung; Lehrtätigkeit an verschiedenen Schulen und im Berufskolleg, mit Kinder- und Jugendgruppen in einer Jugendbildungseinrichtung, mit Erwachsenen als Fortbildungsreferentin bei privaten und öffentlichen Trägern. Zertifikat in Kita- und Familienzentrumsleitung und in der systemischen Beratung
Zuletzt angesehen