Einführungsseminar in das Konzept der körperorientierten Sprachtherapie k-o-s-t ®

Dr. h.c. Susanne Codoni, Dipl.-Logopädin EDK, Sonderschullehrerin, M.Sc. CFK (Cranio Facial Kinetic Science)

Sprechstörungen erweisen sich oft als Spitze eines Eisberges und sind vielfach vergesellschaftet mit funktionellen Dysbalancen, die Entwicklung der Gesamtpersönlichkeit hemmenden, einschränkenden Faktoren. Die Vernetzung mit den Gesamtkörperfunktionen wird vielfach unterschätzt. Im Zentrum stehen Zunge, Mund, Motorik, Haltung, Mundhöhle, Zähne, damit verbundene Sinnesfunktionen und Wahrnehmungssysteme - intime Zonen beim jungen und älteren Menschen. Dahinter stehen - altersunabhängig - Menschen mit ihren Persönlichkeiten, ihren Empfindlichkeiten und Ängsten, ihren Stärken und Schwächen, ihren Bedürfnissen und ihrer Identität.
Das Konzept k-o-s-t® nimmt als Basistherapie eine Scharnierfunktion zwischen Schulmedizin, Komplementärmedizin und pädagogisch-therapeutischen Maßnahmen ein und schlägt die Brücke zur logopädischen Therapie. k-o-s-t® mit den vier Säulen reiht sich in das Gedankengut der „dynamic education of body" von Tom Myers ein: Durch die Veränderung des Blickwinkels entstehen bedeutsame Erkenntnisse aus medizinischen, manualtherapeutischen und paramedizinischen Richtungen der neueren Zeit. Im Fokus stehen die anatomisch-physiologischen und funktionellen Zusammenhänge der medizinischen und therapeutischen Partnerdisziplinen, die sich zusammen mit dem weiten Feld der Logopädie rund um das orofaziale System gruppieren. Wegweisend ist eine altersunabhängige ganzheitliche Betrachtungsweise mit multidisziplinärer Diagnostik, sorgfältiger Indikationsstellung, gegenseitiger Absprache der beteiligten Disziplinen und die qualifizierte Durchführung dieser Therapien.
In die Theorie und Praxis dieses Seminars fließen praktische Anwendungen, die Anwendung von Hilfsmitteln (Ballovent und Lippen-Wangen-Zungentrainer), Falldarstellungen sowie Diskussionen ein.
Bitte tragen Sie bequeme Kleidung.
Eigene Fälle können vorgestellt werden (Bild, Video, live), müssen jedoch im Vorfeld mit der Dozentin koordiniert und abgesprochen werden.
Im Seminarpreis sind zwei Igelbälle, ein Ballovent-Set sowie ein Lippen-Wangen-Zungentrainer enthalten!
375.00 CHF

Freie Plätze !

    2247-FRA
    Frauenfeld
    25.11.2022 - 26.11.2022
    FR 10:30 - 17:00
    SA 08:15 - 16:00
    15
    8
Ausbildung zur Sonderschullehrerin (Gehörlosen- und Schwerhörigenpädagogik) und...
Kurzbiographie: Dr. h.c. Susanne Codoni, Dipl.-Logopädin EDK, Sonderschullehrerin, M.Sc. CFK (Cranio Facial Kinetic Science)
Ausbildung zur Sonderschullehrerin (Gehörlosen- und Schwerhörigenpädagogik) und Logopädin, Weiterbildung und Zertifizierung als MF-Therapeutin, Craniosacral-Therapeutin und NLP-Trainerin. Die langjährige Berufspraxis mit Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen, sinnesbeeinträchtigten und behinderten Menschen mit Schwerpunkt Craniofaziale Fehlbildungen führte zur Entwicklung des Konzeptes der körperorientierten Sprachtherapie k-o-s-t®, des  Systems ballovent® in Koproduktion mit U. Hörstel und zur Eigenentwicklung des Lippen-Wangen-Zungentrainers. Jahrelang tätig in der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie am Universitätsspital Basel im Bereich Craniofaziale Fehlbildungen, Gesichtsverletzungen, Erkrankungen im orofazialen Bereich (aktuell Senior Consultant) und in privater logopädischer Praxis mit interdisziplinärer Ausrichtung. Humanitäre Einsätze in Drittweltländern mit Ärzten und Therapeuten, tätig als Lehrbeauftragte an Fachhochschulen sowie Publikationen in Fachzeitschriften und -büchern. Beteiligt an der Entwicklung des Masterstudienganges Cranio Facial Kinetic Science der Universität Basel (medizinische Fakultät) und Mitglied der Studienleitung bis 2020, aktuell Dozierende. 2011 Verleihung der Ehrendoktorwürde der medizinischen Fakultät der Universität Basel.
- S. Codoni: Vielfältige Wechselwirkungen zwischen orofazialem System und dem ganzen...
Quellenangaben:
- S. Codoni: Vielfältige Wechselwirkungen zwischen orofazialem System und dem ganzen Körper Physioactive 3/2014, 33-40:
- S. Codoni: Die Zunge im fachübergreifenden Arbeitsfeld Zahnheilkunde, Management, Kultur 3, 2015
- S. Codoni: "Auf den Zahn gefühlt - Das orofaziale System im Netzwerk der  muskuloskelettalen Einheit" in "Das Dentale Faszination des oralen Systems in Wissenschaft   und   Kultur" Hartmut Böhme, Bernd Kordaß, Beate Slominski, (Hrsg.), 2016
- S. Codoni, I.Spirgi-Gantert, J.von Jackowski: Funktionsorientierte Logopädie -  Der Einfluss von Haltung und Bewegung auf Schlucken, Sprechen, Stimme und Sprache ,Springer Verlag , 2019
- S.Codoni «Das orofaziale System im interdisziplinären Fokus , Ortho Orofaial, Das neue Magazin für Kieferorthopädie   1/2019, www.ortho-orofacial
- S.Codoni, «Die Bedeutung des Speichels in der Logopädie» in Speichel - A.Filippi, T.Waltimo (Hrsg.), Quintessenz 2020, S.115-132
- S.Codoni  «Auf Zungens Spur», Ortho Orofacial, Das neue Magazin für Kieferorthopädie   4/2020, www.ortho-orofacial
Weitere Artikel auf der Homepage: s.codoni.ch
 
Zuletzt angesehen