Einführung in das Castillo Morales®-Konzept

Tina Brodisch, Logopädin, Lehrtherapeutin für das Castillo Morales®-Konzept

Das Castillo Morales®-Konzept versteht sich als neurophysiologisch orientiertes und ganzheitlich denkendes Behandlungskonzept mit philosophischen Grundlagen, die sich stark an die lateinamerikanische Sozialanthropologie anlehnen. Es bietet theoretische Fachkenntnis in sensomotorischer Entwicklungsbeobachtung mit dem Schwerpunkt motorisches Lernen ebenso wie in den Bereichen Anatomie und Neurophysiologie von Saugen, Schlucken und Kauen, einen Überblick über Entstehung und Verlauf verschiedener neurologischer Grunderkrankungen sowie besondere Vertiefung des Themas „Das Kind mit muskulärer Hypotonie". Konkret therapeutisch vermittelt es manuelle Hilfestellungen für die verbesserte Nutzung orofazialer Aktivitäten und dabei Ideen zur gezielten Zusammenarbeit mit Eltern oder anderen Angehörigen. Dabei geht es um Patienten, die im Rahmen neurologischer Erkrankungen, angeborener Behinderungen, genetischer Syndrome und peripherer oder zentraler Lähmungen Einschränkungen in Aktivität und Teilhabe vor allem bzgl. der Kommunikation haben sowie bei dem immer größer werdenden Thema „Essen und Trinken" Schwierigkeiten erleben. Das Konzept fußt auf dem Respekt vor jedem Gegenüber und arbeitet im wörtlichen wie im übertragenen Sinn auf Augenhöhe sowie in enger interdisziplinärer Vernetzung und Absprache.
Das Einführungsseminar wird einen möglichst praxisbezogenen Einblick in diese Bereiche geben. Durch Selbsterfahrung und gemeinsames Arbeiten wird das Zusammenspiel zwischen Körper- und Kopfhaltung und orofazialen Strukturen erlebt und die Teilnehmerinnen erhalten viele Anregungen und Hilfestellungen aus dem Castillo Morales® -Konzept für den therapeutischen Alltag.
Bitte bringen Sie eine Therapiepuppe mit. Bitte an bequeme Kleidung denken, da wir praktisch arbeiten werden.
360.00 CHF

Freie Plätze !

    2227-BA-DBL
    Berlin
    08.07.2022 - 09.07.2022
    FR 15:00 - 19:00
    SA 09:00 - 17:00
    14
    8
Logopädin, Trageberaterin, Lehrtherapeutin für das Castillo Morales®-Konzept,...
Kurzbiographie: Tina Brodisch, Logopädin, Lehrtherapeutin für das Castillo Morales®-Konzept
Logopädin, Trageberaterin, Lehrtherapeutin für das Castillo Morales®-Konzept, Fachberaterin für Kinder- und Säuglingsernährung (UGB).
Ausbildung zur Logopädin an der Berufsfachschule für Logopädie in Erlangen, langjährige Berufserfahrung im Bereich Dysphagie bei Erwachsenen und Kindern in Klinik und freier Praxis, seit 2012 Tätigkeit in der Klinik für Kinder und Jugendliche am Klinikum Fürth (Schwerpunkt Neonatologie und Neuropädiatrie), logopädische Leitung der Dysphagiesprechstunde für Säuglinge, Kinder und Jugendliche am Klinikum Fürth, Behandlung von Kindern mit Fütterstörungen und Sondendependenz in der Familientagesklinik für Säuglinge und Kleinkinder am Klinikum Fürth.  
Kurzbiographie:
Physiotherapeutin, Lehrtherapeutin für das Castillo Morales® - Konzept, Kinder-Bobath-Therapeutin.
Ausbildung an der Physiotherapieschule in Bad Oeynhausen, 10 Jahre Praxiserfahrung in neurologisch-orthopädischer Praxis in Gummersbach, Arbeit als Physiotherapeutin an der Helen- Keller- Schule in Wiehl (Schule für Kinder mit geistiger Behinderung), seit 20 Jahren im Haus früher Hilfen (interdisziplinäre Frühfördereinrichtung in Wiehl-Oberbantenberg).
Intensive Zusammenarbeit mit den umliegenden Kliniken und Hebammen in der Begleitung von frühgeborenen Kindern und Säuglingen mit Trinkproblemen.
Ch. Türk  S. Söhlemann H. Rummel (Hrsg.): Das Castillo- Morales ®-Konzept 2....
Quellenangaben:
Ch. Türk  S. Söhlemann H. Rummel (Hrsg.): Das Castillo- Morales ®-Konzept 2. Auflage, Thieme Verlag, 2020
Dr. Rodolfo Castillo Morales: Die Orofaziale Regulationstherapie, Pflaum Verlag, 1998
J. Schindelmeiser: Anatomie und Physiologie für Sprachtherapeuten, Elsevier, 2018
B. Gröne: Schlucken und Schluckstörungen, Elsevier, 2019
D. Biber: Frühkindliche Dysphagien und Trinkschwächen, Springer Verlag, 2014
Zuletzt angesehen