Kinderschutz in der Sprachtherapie.

Beobachten, Erkennen, Handeln

Marie Seeliger, Klin. Sprechwissenschaftlerin

Sprachtherapeutinnen werden im Berufsalltag nicht selten mit dem Thema „Kindeswohlgefährdung" konfrontiert. Ihre fachliche Perspektive sowie berufsethische und gesetzliche Verpflichtungen stellen eine Chance für den Kinderschutz dar, sorgen aber auch für große Herausforderungen.
Das Seminar beleuchtet
- sozialpädagogische und rechtliche Grundlagen zum Kindeswohl und seiner Gefährdung
- kindliche Sprachentwicklung im Kontext von Gewalt und Vernachlässigung
- sprachtherapeutische Beobachtungs- und Wahrnehmungschancen
Es werden die nötigen Handlungsschritte im Kinderschutzfall vermittelt und der BeoKiwo als Beobachtungs- und Dokumentationsinstrument für die sprachtherapeutische Praxis anhand eines Fallbeispieles erläutert.
Ziele des Seminars sind die Schärfung der Beobachtung und die Verbesserung der Handlungskompetenzen von Sprachtherapeutinnen im Kinderschutzfall.
Weiterführende Informationen
Seminaranmeldungen sind telefonisch nicht möglich!
330.00 CHF *

Freie Plätze !

    2304-KC
    Köln
    SA, 28.01.2023 | 10:00 - 18:00
    SO, 29.01.2023 | 09:00 - 12:30
    11
Marie Seeliger ist als Sprachtherapeutin in einer logopädischen Praxis in Erfurt...
Kurzbiographie: Marie Seeliger, Klin. Sprechwissenschaftlerin
Marie Seeliger ist als Sprachtherapeutin in einer logopädischen Praxis in Erfurt tätig. Ihr therapeutischer Schwerpunkt liegt im Fachbereich der kindlichen Sprachentwicklung. Außerdem zählen Wahrnehmung einer Kindeswohlgefährdung sowie der Kinderschutz in der Sprachtherapie zu ihren wissenschaftlichen Themenschwerpunkten. Hierfür hält sie als Referentin Seminare für Studierende sowie Informations- und Fortbildungsveranstaltungen für Sprachtherapeutinnen. Sie absolvierte die Studiengänge Sprechwissenschaft (B.A.) und Klinische Sprechwissenschaft (M.A.) an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Seit 2018 Mitarbeiterin des WEISSEN RINGS, seit 2022 Teilnehmerin an „Kinderschutz in der Medizin - ein Grundkurs für alle Gesundheitsberufe" (Universitätsklinikum Ulm).
Zuletzt angesehen