Diagnostik und Therapie bei peripherer Fazialisparese

Sabina Hotzenköcherle, Klinische Logopädin M.Sc.

Im Kurs lernen die Teilnehmerinnen die Anatomie und Physiologie der unterschiedlichen Faserqualitäten des siebten Hirnnervs kennen.  Weiter werden die gängigsten Ursachen, prognostische Meilensteine und medizinische Behandlungsmöglichkeiten bei peripheren Fazialisparesen erarbeitet. Durch Eigenerfahrung wird der Grundstein für eine differenzierte und individuell angepasste Therapie gelegt. Das diagnostische Vorgehen wie auch das Kennenlernen von verschiedenen Schweregradeinteilungen wird  an Fallbeispielen geübt.
Das therapeutische Vorgehen wird in 3 Phasen aufgeteilt werden:
 
- Was ist wichtig und sinnvoll in der schlaffen, paralytischen Phase?
- Was ist wichtig und sinnvoll, wenn erste Bewegungen möglich sind?
- Was ist wichtig und sinnvoll bei der Behandlung von Sekundärsymptomen wie Synkinesien oder Kontrakturen?
 
Neben dem Aufbau von theoretischem Wissen werden praxisnahe Tipps und Tricks angeboten und an Patientenbeispielen diskutiert. Das Therapiemodell basiert auf dem Ansatz des funktional-orientierten, neuromuskulären Retrainings. Es kann mit wenigen Modifikationen auch bei zentralen Lähmungen angewandt werden.
Die Teilnehmerinnen sollten Folgendes für das Seminar bereithalten:
Spiegel (Handspiegel oder Standspiegel jedweder Größe)
Smartphone (falls vorhanden)
Massageöl oder fettige Gesichtscreme (Nachtcreme)
Klebestreifen oder transparentes Pflaster von der
300.00 CHF

Freie Plätze !

    2139-ONA
    Online
    01.10.2021 - 03.10.2021
    FR 14:00 - 19:30
    SA 8:30 - 14:00
    SO 8:30 - 14:00
    9
    13
Sabina Hotzenköcherle lernte an der HNO-Klinik des Universitätsspitals Zürich die...
Kurzbiographie: Sabina Hotzenköcherle, Klinische Logopädin M.Sc.
Sabina Hotzenköcherle lernte an der HNO-Klinik des Universitätsspitals Zürich die Arbeit im Team und mit erwachsenen Patienten schätzen. Seit 2002 arbeitet sie selbständig innerhalb einer HNO-Praxis in Zürich. Sowohl die praktische Tätigkeit als auch die Arbeit als Dozentin und Autorin konzentrieren sich auf den HNO-Bereich. 2011 hat sie einen logopädischen Masterstudiengang abgeschlossen.
Zuletzt angesehen