„Erzähl mal!“

Stephanie Schulte-Busch, Dipl.-Logopädin

Das Produzieren und Verstehen von Texten (vor allem von Erzählungen) begegnet uns immer wieder im Alltag und stellt eine hohe sprachliche und kognitive Anforderung an uns. Vor allem Kinder mit Spracherwerbsproblemen zeigen hier Schwierigkeiten. Dabei ist die Fähigkeit, selbst zu erzählen und Erzählungen zu verstehen, eine wichtige Voraussetzung für den späteren schulischen Erfolg.
Zunächst werden die theoretischen Grundlagen anschaulich unter Einbeziehung der aktuellen Forschung vermittelt und die Teilnehmerinnen lernen die diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten kennen. Den Schwerpunkt des Seminars bildet der Praxisblock mit vielen kreativen Übungs- und Spielideen zur Förderung erster kleiner Geschichten im jungen Kindergartenalter bis hin zum schriftlichen Erzählen und zum Umgang mit anderen Textsorten im Jugendalter.
Die Seminarteilnehmerinnen sollten Lust zum Spielen und Ausprobieren mitbringen.
Die Teilnehmerinnen werden gebeten, ihr Lieblingsbilderbuch (mit oder ohne Text) bereitzulegen.
285.00 CHF

Freie Plätze !

    2148-ONA
    Online
    03.12.2021 - 05.12.2021
    15:00 - 18:15SA 9:00 - 14:45SO 9:00 - 14:45
    16
    5
Stephanie Schulte-Busch studierte Logopädie an der Hogeschool Zuyd (Heerlen, Niederlande)...
Kurzbiographie: Stephanie Schulte-Busch, Dipl.-Logopädin
Stephanie Schulte-Busch studierte Logopädie an der Hogeschool Zuyd (Heerlen, Niederlande) und anschließend Lehr- und Forschungslogopädie (Dipl.) an der RWTH Aachen. Seit 2007 ist sie u.a. in logopädischen Praxen sowie als freie Dozentin mit dem Schwerpunkt „narrative Fähigkeiten und Textverarbeitung" tätig.
Zuletzt angesehen