Laryngektomie und Stimmprothese - der „Goldstandard" der Stimmrehabilitation.

Nicole Hübenthal, Logopädin

In diesem Online-Seminar geht es um die Versorgung laryngektomierter Patienten mittels Stimmprothese. Dabei werden Stimmprothesen in ihrem Aufbau und ihrer Funktion kurz dargestellt und die Besonderheiten im Umgang mit einer Stimmprothese aus Patienten- und Therapeutensicht aufgezeigt. Der Aufbau der logopädischen Therapie mittels Stimmprothese wird von der ersten Stunde bis zum freihändigen Sprechen mit einem Tracheostomaventil sehr praktisch und mit vielen Videobeispielen dargestellt.
Problembereiche, die besonders am Anfang der logopädischen Therapie auftreten, werden hier mit praktischen Hilfen und den für kehlkopflose Menschen notwendigen Hilfsmitteln demonstriert und veranschaulicht.
Auf Wunsch wird vor dem Seminar Demomaterial zur Anschauung versandt.
 
Seminarinhalte:
- Aufbau und Funktion der Stimmprothesen
- Therapieaufbau bei der Stimmrehabilitation mittels Stimmprothese
- Mögliche Gestaltung einer ersten Therapiestunde
- Abdichtung des Tracheostomas mit Hilfsmitteln
- Freihändiges Sprechen mit Tracheostomaventil
- Für die Praxis: Beurteilung von Foto- und  Videobeispielen
 
Das Seminar ist eine gute Vorbereitung für das Seminar „Laryngektomie und Stimmprothese: Komplikationsmanagement in der logopädischen Therapie".


Nach Erreichen der Mindestteilnehmerzahl erhalten Sie von uns eine E-Mail mit der Rechnung und einem Einladungslink zur Teilnahme bei Zoom.

Technische Voraussetzungen: Wir empfehlen die Teilnahme am Seminar mit einem Laptop oder Computer, da hier der Bildschirm am größten ist und die technische Ausführung am einfachsten ist. Wenn nicht integriert, benötigen Sie zusätzlich eine Kamera/Webcam sowie ggf. Kopfhörer/Headset.

79.00 CHF

Freie Plätze !

    2217-ONE
    Online
    26.04.2022
    DI 18:30 - 21:00
    1.5
    3
1997 - 2006 Tätigkeit beim I.R.L. Institut für Rehabilitation Laryngektomierter,...
Kurzbiographie: Nicole Hübenthal, Logopädin
1997 - 2006 Tätigkeit beim I.R.L. Institut für Rehabilitation Laryngektomierter, Köln, und Medizinproduktberaterin
2006 - 2007 Ausbildung zur Psychosyntheseberaterin am Circadian Institut für angewandte Psychosynthese, Bergisch Gladbach
2006 - 2015 selbständige Logopädin beim ITF Institut zur Rehabilitation tumorbedingter Stimm- und Funktionsstörungen, Köln
Parallel dazu Dozenten- und Lehrtätigkeit zum Thema „Stimmrehabilitation nach Laryngektomie". Lehrlogopädin und Supervisorin an Logopädenschulen. Initiatorin und Mitbegründerin des Kehlkopflosenchores KEKOLO, Siegen
2016 - 2019 Tätigkeit als Sales Support und Logopädin in der Firma Atos Medical GmbH, Hersteller und Vertrieb von Medizinprodukten der HNO-Heilkunde, Troisdorf
Seit 2020 selbständige Logopädin & Fachtherapeutin für Laryngektomie und Medizinproduktberaterin
2020 Schmerzspezialistin nach Liebscher & Bracht
Glunz, Reuß, Schmitz, Stappert: Praxiswissen Laryngektomie. Springer Verlag, 3.,...
Quellenangaben:
Glunz, Reuß, Schmitz, Stappert: Praxiswissen Laryngektomie. Springer Verlag, 3., vollständig überarbeitete Auflage
Halmheu, M., Hübenthal, N.: Kompass - Leben nach Kehlkopfentfernung. ITF -Institut für Rehabilitation tumorbedingter Stimm- und Funktionsstörungen. https://www.yumpu.com/de/document/read/21294940/leben-nach-kehlkopfentfernung-institut-zur-rehabilitation-
Zuletzt angesehen