Diagnose und Therapie von neurogen bedingten Schluckstörungen - Aufbaukurs

Ulrich Birkmann, Dipl.-Sprachheilpädagoge, Akad. Sprachtherapeut

Im Aufbaukurs werden die in der Einführung erlangten Fähigkeiten vertieft. Anhand von Fallbeispielen (klinische und FEES-Befunde)  werden nach einer kurzen theoretischen Einordnung aufbauend auf der Diagnostik die Therapiestrategien entwickelt, die dann am Partner in die Tat umgesetzt werden. Die ausgewählten Patienten decken sowohl den akutmedizischen als auch den ambulanten Behandlungsbereich ab. Im Fokus stehen somit aktive Methoden, die die Mitarbeit der Patienten voraussetzen, aber auch passive Möglichkeiten der Dysphagietherapie bei komatösen oder stark vigilanzgeminderten Patienten.
230.00 CHF

Freie Plätze !

    2144-KA
    Köln
    05.11.2021
    09:00 - 16:30
    8
    2
Ulrich Birkmann ist Diplom-Sprachheilpädagoge und staatlich anerkannter Rettungsassistent....
Kurzbiographie: Ulrich Birkmann, Dipl.-Sprachheilpädagoge, Akad. Sprachtherapeut
Ulrich Birkmann ist Diplom-Sprachheilpädagoge und staatlich anerkannter Rettungsassistent. Er hat 1997 sein Diplom an der Universität zu Köln erworben. Im Anschluss daran arbeitete er in der sprachtherapeutischen Abteilung der »Kursamed Fachklinik für Neurologie«. Ab 1999 war er als Diplom-Sprachheilpädagoge im geriatrischen »Reha-Zentrum Reuterstraße« in Bergisch Gladbach angestellt. Seit 2008 leitet er die Abteilung für Dysphagiologie und die Schluckambulanz Troisdorf-Sieglar im »Sankt Johannes Krankenhaus« in Troisdorf-Sieglar. Seit 2001 ist er Lehrbeauftragter der Universitäten zu Köln, der Universität Bielefeld und der Hochschule für Gesundheit in Bochum, Gutachter für Bachelor- und Masterarbeiten zum Thema »Dysphagie« und Autor des  Buches »FEES: Die funktionelle Schluckuntersuchung in der Neurologie - Ein Videolehrgang« (Hippocampus, 2015) und des »Kölner Befundsystems für Schluckstörungen - Kö.Be.S.« (ProLog, 2007). Seit 2015 ist Ulrich Birkmann zertifizierter FEES-Ausbilder (Deutsche Gesellschaft für Neurologie, Deutsche Schlaganfall Gesellschaft und Arbeitskreis FEES) und FEES-Ausbilder der »European Society of Swallowing Disorders - ESSD«).
Birkmann, U. (2007): Kö.Be.S. - Kölner Befundsystem für Schluckstörungen....
Quellenangaben:
Birkmann, U. (2007): Kö.Be.S. - Kölner Befundsystem für Schluckstörungen. Köln: ProLog.  
Hotzenköcherle, S. & Birkmann, U. (2018): Kö.Be.S. Onkologie - Kölner Befundsystem für Schluckstörungen bei Patienten mit einem Plattenepithelkarzinom des Mundes, des Rachens oder des Kehlkopfes. Köln: ProLog.  
Fillbrandt, A. & Birkmann, U. (2017): Kö.Be.S. TK - Kölner Befundsystem für Schluckstörungen - Schwerpunkt Trachealkanülenmanagement. Köln: ProLog.  
Genz, B. & Birkmann, U. (2016): Kö.Be.S. Kids -  Kölner Befundsystem für Schluckstörungen bei Säuglingen, Kleinkindern und Kindern bis 4 Jahren. Köln: ProLog.
Birkmann, U. (2016): Theratäsch - Desinfizierbare Therapietasche mit Erstbefüllung „Dysphagie". Köln: ProLog.
Birkmann, U. & Kley. Ch. (2015): FEES - Die funktionelle Schluckuntersuchung in der Neurologie - ein Videolehrgang. Bad Honnef: Hippocampus Verlag. Zweite Auflage
Zuletzt angesehen