PEG-Indikation bzw. -Anlage: wieso, weshalb, warum?!

Segen oder Fluch?

Judith Böggering, Dipl.-Lehr- und Forschungslogopädin

Wann macht eine PEG Sinn? Was sollte man ethisch abwägen? Dazu werden anhand von FEES-Schemata (bspw. Dziewas) Entscheidungsoptionen für oder gegen eine Anlage dargelegt. Zusätzlich sollen anhand verschiedener Krankheitsbilder (bspw. Apoplex, M. Parkinson, MS oder dementielle Erkrankungen) Notwendigkeiten einer PEG diskutiert werden. Zuletzt werden durch Fallbeispiele praktische Entscheidungen eine Rolle spielen.
 
Geeignet für medizinisches Fachpersonal, Schwierigkeitsniveau: einfach.
In diesem moderierten Webinar werden Sie, anders als bei unseren Online-Seminaren, NICHT mit Bild und Ton zugeschaltet. Ein hohes Maß an Interaktion ist dennoch gewährleistet, da über die Moderation ausreichend Raum für Fragen und Diskussion eingeplant ist.
Darüber hinaus laden wir Sie im Anschluss an das Webinar ein, auf unserer neuen Digitalen Sofaecke Platz zu nehmen - analog zur Situation vor Ort, wo man nach einem Seminar oder in der Kaffeepause gerne noch locker beisammen steht und das Seminar Revue passieren lässt. Haben Sie Zeit und Lust? Dann bleiben Sie nach Beendigung des Webinars einfach im Zoom-Raum, werden mit Bild und Ton zugeschaltet und machen es sich so neben Moderatorin und ggf. auch DozentIn noch eine Weile auf dem virtuellen Sofa bequem, um sich mit den KollegInnen zum aktuellen Thema auszutauschen.


Nach Erreichen der Mindestteilnehmerzahl erhalten Sie von uns eine E-Mail mit der Rechnung und einem Einladungslink zur Teilnahme bei Zoom.

Technische Voraussetzungen: Wir empfehlen die Teilnahme am Seminar mit einem Laptop oder Computer, da hier der Bildschirm am größten ist und die technische Ausführung am einfachsten. Eine Kamera/Webcam sowie ggf. Kopfhörer/Headset benötigen Sie nur, wenn Sie bei einem moderierten Webinar im Rahmen der Themenmonate noch an der Digitalen Sofaecke teilnehmen möchten.

Weiterführende Informationen
Seminaranmeldungen sind telefonisch nicht möglich!
49.00 CHF *

Freie Plätze !

Bitte beachten Sie: Anmeldungen können nur während unserer Bürozeiten MO-DO 08:00-16:00, FR 08:00-13:00 Uhr bearbeitet werden.
Dieses Seminar findet online statt!
    2302-ON-TMD
    Online
    FR, 13.01.2023 | 10:00 - 12:15
    1.5
    3
Judith Böggering ist Dipl.-Logopädin. Ihre Ausbildung zur Logopädin schloss sie...
Kurzbiographie: Judith Böggering, Dipl.-Lehr- und Forschungslogopädin
Judith Böggering ist Dipl.-Logopädin. Ihre Ausbildung zur Logopädin schloss sie 2001 ab. Anschließend arbeitete sie in logopädischen Praxen. Sie studierte bis 2008 Lehr- und Forschungslogopädie. Ihr Diplomprojekt führte sie in Berlin bei Frau Nusser-Müller-Busch zur Dysphagietherapie durch. Im Anschluss arbeitete sie in einer neurologischen Rehabilitationsklinik, an Fachschulen für Logopädie und in einer neurologischen Schwerpunktpraxis. Aktuell ist sie in einem Krankenhaus beschäftigt und als freie Dozentin mit dem Schwerpunkt Dysphagien tätig.
Zuletzt angesehen