Die erschwerte Sprechventilnutzung im TK-Management

Schwierigkeiten bei der Atemwegsumlenkung - Problem der Pathologie, der Gewöhnung oder der Aerodynamik?

Norbert Niers, Logopäde

Ein wesentliches Ziel im therapeutischen TK-Management ist die Anbindung des oberen Atemwegs (Oropharynx & Larynx) an den unteren (Trachea & Lunge) durch das Entblocken. Oftmals gestaltet sich aber die Atemwegsumlenkung mittels Sprechventil schwierig. Therapeutinnen und Therapeuten stehen hier vor der Frage, ob es sich um ein medizinisches Problem des Patienten (pulmonales Problem, Sekretverhalt oder Ödeme), um ein Gewöhnungsproblem (infolge verlängerter Tracheostomaatmung) oder um ein Versorgungsproblem (unpassende Trachealkanüle) handelt.
Im Webinar wird kurz das grundsätzliche Vorgehen im therapeutischen Trachealkanülenmanagement geschildert. Den Schwerpunkt bilden dann verschiedene Videoanalysen von ganz unterschiedlichen Patientenreaktionen auf die Sprechventilnutzung. Die Interpretation typischer Hinweise soll anhand wichtiger Beobachtungsmerkmale Aufschluss über die individuelle Patientensituation geben, um daraus gezielt therapeutische Hilfestellungen ableiten zu können.
Grundlegende Vorkenntnisse der normalen Anatomie und Physiologie sowie der Veränderungen im Rahmen einer Tracheotomie sind hilfreich.
In diesem moderierten Webinar werden Sie, anders als bei unseren Online-Seminaren, NICHT mit Bild und Ton zugeschaltet. Ein hohes Maß an Interaktion ist dennoch gewährleistet, da über die Moderation ausreichend Raum für Fragen und Diskussion eingeplant ist.
Darüber hinaus laden wir Sie im Anschluss an das Webinar ein, auf unserer neuen Digitalen Sofaecke Platz zu nehmen - analog zur Situation vor Ort, wo man nach einem Seminar oder in der Kaffeepause gerne noch locker beisammen steht und das Seminar Revue passieren lässt. Haben Sie Zeit und Lust? Dann bleiben Sie nach Beendigung des Webinars einfach im Zoom-Raum, werden mit Bild und Ton zugeschaltet und machen es sich so neben Moderatorin und ggf. auch DozentIn noch eine Weile auf dem virtuellen Sofa bequem, um sich mit den KollegInnen zum aktuellen Thema auszutauschen.


Nach Erreichen der Mindestteilnehmerzahl erhalten Sie von uns eine E-Mail mit der Rechnung und einem Einladungslink zur Teilnahme bei Zoom.

Technische Voraussetzungen: Wir empfehlen die Teilnahme am Seminar mit einem Laptop oder Computer, da hier der Bildschirm am größten ist und die technische Ausführung am einfachsten. Eine Kamera/Webcam sowie ggf. Kopfhörer/Headset benötigen Sie nur, wenn Sie bei einem moderierten Webinar im Rahmen der Themenmonate noch an der Digitalen Sofaecke teilnehmen möchten.

Weiterführende Informationen
Seminaranmeldungen sind telefonisch nicht möglich!
49.00 CHF *

Freie Plätze !

Bitte beachten Sie: Anmeldungen können nur während unserer Bürozeiten MO-DO 08:00-16:00, FR 08:00-13:00 Uhr bearbeitet werden.
Dieses Seminar findet online statt!
    2304-ON-TMC
    Online
    MI, 25.01.2023 | 08:00 - 10:15
    1.5
    3
Nach der Ausbildung zum Logopäden am Universitätsklinikum Steglitz in Berlin von 1990...
Kurzbiographie: Norbert Niers, Logopäde
Nach der Ausbildung zum Logopäden am Universitätsklinikum Steglitz in Berlin von 1990 - 1993 folgte die klinische Tätigkeit in der geriatrischen Akutbehandlung und Rehabilitation bis 1998. Seit 1998 leitender klinischer Logopäde in der neurologischen Frührehabilitation. Im Vordergrund steht die Behandlung neurologischer Störungsbilder in der Intensivmedizin sowie der Akutphase (inkl. stroke unit) und in der stationären und ambulanten Rehabilitation.
Der Arbeits- und Therapieschwerpunkt liegt in der Diagnostik und Therapie von Dysphagien sowie dem therapeutischen Trachealkanülenmanagement in Frührehabilitation, Intensivmedizin sowie Geriatrie.
TIPP!
MAX-Poster MAX-Poster
4.20 CHF 6.00 CHF
TIPP!
TIPP!
TIPP!
TIPP!
Mamo zaubert Mamo zaubert
18.00 CHF
TIPP!
LautFit LautFit
6.00 CHF
Zuletzt angesehen