Chancen und Risiken einer evidenz-basierten Sprachtherapie

Chancen und Risiken einer evidenz-basierten Sprachtherapie
5.50 CHF *

Versandkostenfreie Lieferung!

    1402100
    10.7345/prolog-1402100
    PDF
Zusammenfassung: Die evidenz-basierte Praxis (EbP) hat das Ziel, die Qualität...
Produktinformationen "Chancen und Risiken einer evidenz-basierten Sprachtherapie"
Zusammenfassung: Die evidenz-basierte Praxis (EbP) hat das Ziel, die Qualität pädagogisch-therapeutischer Entscheidungen zu verbessern. Dies wird erreicht, indem die Präferenzen der KlientInnen, die klinische Expertise der Fachkräfte und Belege aus wissenschaftlichen Untersuchungen in die therapeutische Entscheidung integriert werden. In diesem Artikel werden das Konzept und die Begrifflichkeit einer evidenz-basierten Sprachtherapie erläutert, die Kritik an diesem Ansatz dargestellt, aber auch die Herausforderungen und Gestaltungsmöglichkeiten für die (sprach)pädagogischen Berufsgruppen diskutiert. Ein Vorschlag zur praktischen Umsetzung der EbP im Therapiealltag mittels der Wirksamkeitsprüfung wird erläutert. Voraussetzung hierfür ist eine wissenschaftliche (Grund)Haltung des Hinterfragens. Eine sinnvoll gestaltete Forschungsperspektive für die Sprachtherapie sollte - je nach Forschungsfrage - auch Evidenz aus der Einzelfallforschung beinhalten. Hierzu wird eine mehrstufige Forschungsstrategie dargelegt.
Schlüsselwörter: evidenz-basierte Praxis, evidenz-basierte Sprachtherapie, praxis-basierte Evidenz, Einzelfallforschung
 
Abstract: Evidence-based practice (EBP) aims to improve the quality of pedagogical and therapeutic decisions by integrating the clients' preferences and values, the therapists' clinical expertise, and evidence from scientific studies. This article explains the concept and terminology of evidence-based speech and language therapy/pathology, describes the criticism of this approach, and also discusses the challenges and opportunities for the profession. A proposal is advanced for the implementation of evidence-based practice in everyday therapy by means of an evaluation of its effectiveness. This requires a scientific stance of critical inquiry. Depending on the research question, a well-designed research perspective for speech and language therapy/pathology should include evidence from single case research. A proposal to integrate EBP with therapeutic practice and a multi-level strategy for future research are presented.
Keywords: Evidence-based practice, evidence-based speech and language therapy/pathology/communication disorders, practice-based evidence, science-based practice, single case research design
Weiterführende Links zu
Dieser Artikel wurde in der Fachzeitschrift Logos veröffentlicht. Ausgabe 2/2014 DOI-Nr....
Inhalt:
Dieser Artikel wurde in der Fachzeitschrift Logos veröffentlicht.
Ausgabe 2/2014 DOI-Nr. 10.7345/prolog-1402100
 
Der gewählte Artikel wird Ihnen nach Ihrer Bestellung in unserem Shop, nach Prüfung der Bestellung, als PDF-Datei zusammen mit der Online-Rechnung per E-Mail zugestellt.
 
Mit dem elektronischen Absenden ist Ihre Bestellung verbindlich, ein Umtausch oder eine Rückgabe nicht mehr möglich.
 
Zur Anzeige werden entsprechende Programme - wie z. B. der Acrobat Reader benötigt.
 
Fachartikel sind urheberrechtlich geschütztes Material. Copyright: ProLog, Therapie- und Lernmittel GmbH, Köln. Vervielfältigungen jeglicher Art nur nach schriftlicher Genehmigung des Verlags gegen Entgelt möglich.
 
TIPP!
Bunte Berufe Bunte Berufe
6.30 CHF 9.00 CHF
Fuchsschwanz Fuchsschwanz
19.80 CHF
LAUTerlei LAUTerlei
15.90 CHF
TIPP!
Singen mit MAX - CD Singen mit MAX - CD
8.40 CHF 11.90 CHF
RAVEK-S RAVEK-S
11.90 CHF
Blanko Memo Blanko Memo
18.40 CHF
Zuletzt angesehen