Schreibmotorik - wichtig und häufig verkannt

Bedeutung, Schwierigkeiten und Förderung der Handschrift (besonders) im digitalen Zeitalter...

Dr. Nicole Mühlpforte, Förderschullehrerin

Aktuelle Forschungsergebnisse und Umfragen zeigen den aktuellen Stellenwert und die wichtige Bedeutung des handschriftlichen Schreibens nicht nur für den Deutschunterricht, sondern den allgemeinen Lernprozess. Dieses geht jedoch nicht immer so  „leicht von der Hand"...
Das Online-Seminar gliedert sich in drei Teile.
1) Handschrift - wie eigentlich?
Die Teilnehmerinnen lernen die notwendigen Grundvoraussetzungen sowie den schreibmotorischen Prozess kennen. Praktische Übungen vermitteln ihnen dabei einen Eindruck von der Vielfältigkeit, die häufig verkannt wird.
2) Handschrift - Schwierigkeiten erkennen…
Praktische Beispiele geben einen Einblick in konkrete Auffälligkeiten der Schreibmotorik. Zudem werden verschiedene diagnostische Möglichkeiten, analog und digital, vorgestellt.
3) Handschrift - fördern und unterstützen…
Im Bereich der Förderung werden konkrete Anregungen zur Förderung der Grundvoraussetzungen sowie verschiedene schreibmotorische Förderansätze und -materialien vorgestellt und erarbeitet.
Zielgruppe: auch Ergotherapeutinnen, Lehrkräfte und Lerntherapeutinnen


Nach Erreichen der Mindestteilnehmerzahl erhalten Sie von uns eine E-Mail mit der Rechnung und einem Einladungslink zur Teilnahme bei Zoom.

Technische Voraussetzungen: Wir empfehlen die Teilnahme am Seminar mit einem Laptop oder Computer, da hier der Bildschirm am größten ist und die technische Ausführung am einfachsten ist. Wenn nicht integriert, benötigen Sie zusätzlich eine Kamera/Webcam sowie ggf. Kopfhörer/Headset.

Weiterführende Informationen
Seminaranmeldungen sind telefonisch nicht möglich!
200.00 CHF *

Freie Plätze !

Bitte beachten Sie: Anmeldungen können nur während unserer Bürozeiten MO-DO 08:00-16:00, FR 08:00-13:00 Uhr bearbeitet werden.
Dieses Seminar findet online statt!
    2438-OND
    Online
    FR, 20.09.2024 | 09:00 - 15:30
    4
Dr. Nicole Mühlpforte studierte Lehramt an Förderschulen mit den Fächern...
Kurzbiographie: Dr. Nicole Mühlpforte, Förderschullehrerin
Dr. Nicole Mühlpforte studierte Lehramt an Förderschulen mit den Fächern „Deutsch/Mathematik" und den sonderpädagogischen Fachrichtungen „Beeinträchtigungen der Sprache und des Sprechens / Beeinträchtigungen des Lernens" an der Leibniz Universität Hannover. Von 2004 bis 2009 promovierte sie bei Prof. R. Zimmer zum Thema  „Ressourcenorientierte Förderung der Graphomotorik". Parallel absolvierte sie ihr Referendariat und arbeitete im Anschluss als Sonderpädagogin an einer weiterführenden Schule im Integrationsbereich. Von 2013 bis 2022 arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Leibniz Universität Hannover. Darüber hinaus hält sie seit 2009 Vorträge und Seminare zum Thema  „Schreibmotorik", u.a. regelmäßig im Rahmen des berufsbegleitenden Master of Arts Integrative Lerntherapie der Universität  Hamburg in Zusammenarbeit mit der Leibniz Universität Hannover.
Resilienz: Resilienz:
320.00 CHF
Zuletzt angesehen